Anlegerschutzrecht

Einer der Tätigkeitsschwerpunkte der Kanzlei ist das Bank- und Kapitalanlagerecht.

In diesem Bereich kämpfen wir seit Jahren für die Rechte von Anlegern und Bankkunden. Der Bereich des Bank- und Kapitalmarktrechts beschäftigt sich einfach ausgedrückt mit Geldanlagen aller Art.

Neben der Rückabwicklung gescheiterter Investitionen in Immobilien oder Beteiligungsgesellschaften streiten wir uns im Interesse der Verbraucher auch mit Banken und unseriösen Vertriebsgesellschaften, um Anlegern zur Durchsetzung ihrer Rechte und Ansprüche zu verhelfen.

Viele als Altersvorsorge beworbene Produkte entpuppen sich im Nachhinein als wahre Geldvernichtungsmaschinen. Daran ist aber nicht immer die Finanz- und Wirtschaftskrise schuld. Diese Krise wird momentan gern als Generalentschuldigung für Missmanagement, bewusste Anlegerschädigung und schlichtweg unwirtschaftliche Investitionen missbraucht.

In allen Fällen sind die Anleger die Dummen, da neben dem hart ersparten Geld auch die geplante Altersvorsorge plötzlich nichts mehr wert ist. In vielen Fällen wurden Anleger bewusst falsch beraten oder durch die Hintermänner von Beteiligungsgesellschaften, Banken und dubiosen Vertriebs- und Treuhändergesellschaften geschädigt.

Dass hinter diesen Gesellschaften oftmals die immer gleichen Personen stehen, verwundert da wenig.

Zuständig für den gesamten Bereich des Bank- und Kapitalanlagerechts ist Herr Bastanier, an den Sie sich gern mit Ihren Fragen und Problemen wenden können.